http://www.fides.org

Asia

2010-04-13

ASIEN/SINGAPUR - Bildungsangebote der Erzdiözese Singapur sollen Laiengläubige für die Mission ausbilden

Singapur (Fidesdienst) – Laien sollen für die Mission vor Ort und die Evangelisierung ad gentes ausgebildet werden: dies ist das Ziel eines neuen Bildungsprogramms für Laiengläubige der Ortskirche, die „Hauptakteure der Sendung der Kirche im In- und Ausland sein sollen“.
Wie der Fidesdienst aus Kreisen der Ortskirche erfährt, soll das Bildungsprogramm am 23. April beginnen und bis Ende 2010 dauern. Es sind Unterrichtseinheiten zu verschiedenen Themen vorgesehen, darunter Anthropologie, Theologie, Missionsspiritualität. Es wird um die wichtigsten Themen gehen, die einen Bezug zur Tätigkeit der Laien in der Kirche haben, darunter auch humanitäre Tätigkeit und posttraumatische psychologische Betreuung. Die Kursteilnehmer werden auch praktische missionarische Erfahrungen sammeln können, die wesentlicher Bestandteil des Bildungsprogramms sind.
„Jeder Gläubige soll von der Liebe Gottes angespornt sein und sich in den Dienst der Schwächsten stellen; jeder Mensch, der die Gegenwart Gottes im eigenen leben und seine Glaubenserfahrung mit anderen Menschen teilen will, ist eingeladen unsere Bildungsangebote zu nutzen“, so die Ortskirche.
Ein weiteres Bildungsprogramm soll 2011 folgen. Diese weiteren Bildungsangebote werden sich an alle wenden, die ihr ganzes Leben der Missionsarbeit widmen wollen. (PA) (Fidesdienst, 13/04/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network