http://www.fides.org

Oceania

2009-03-13

OZEANIEN/SALOMONEN - Don-Bosco-Berufsschule veranstaltet Informatikkursen für taubstumme Kinder

Honiara (Fidesdienst) – Taubstumme Schüler, die an Computerkursen teilnehmen, lernen schnell und die neuen Technologien helfen ihnen bei der Überwindung der eigenen Behinderung und eröffnen ihnen die Welt der Kommunikation: dies bereichten die Salesianer von Don Bosco vom „Don Bosco Technical Training Centre“ in Honiara. An dem Berufsschulzentrum werden zahlreiche Schüler aus den Salomonen ausgebildet, die sich so besser in das soziale Gewebe des Archipels einfügen und dabei oft eine jahrelange Arbeitslosigkeit überwinden.
Das Institut bietet nun auch Informatikkurse für taubstumme Kinder an, die oft keine normale besuchen können, weil diese nicht für deren besondere Betreuung ausgerüstet sind. Dank des Engagements einiger Salesianer, darunter P. Ambrose Pereira, der das Medienbüro der Kirche auf den Salomonen leitet, und Schwester Anna Maria Gervasoni, von den Don-Bosco-Schwestern, sowie einigen freiwilligen Helfern konnten 27 Schüler an einem Informatik-Kurs die Bedienung eines Personalcomputers erlernen.
Die erreichten Ergebnisse – so die Lehrkräfte – wahren überwältigend: die Kinder lernen sehr rasch und stellen unerwartete künstlerische und technische Fähigkeiten unter Beweis. Die neuen Kommunikationsmittel weckten bei ihnen besonderes Interesse, da sie ihnen die notwendigen Möglichkeiten und Instrumente zur Verfügung stellen. „Angesichts dieser Eigenschaften und der Lernfähigkeit, verstehe ich nicht, warum sie nicht auch Arbeitsplatz finden sollten, wie unsere anderen Schüler“, so die Veranstalter des Kurses.
Die Kirche engagiert sich auf den Salomonen intensiv im Bereich der Bildung und betrachtet die Bildung insbesondere von Kindern aus ärmeren Familien als wesentlichen Bestandteil der eigenen Sendung. (PA) (Fidesdienst, 13/03/2009 – 23 Zeilen, 241 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network