http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2004-05-24

OZEANIEN/NEUSEELAND - Bischof von Dunedin zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Johannes Paul II. hat am 24. mai 2004 den von Bischof Leonard Anthony Boyle von Dunedine (Neuseeland) entsprechend Can. 401 §2 eingereichten Rücktritt angenommen und den Bisherigen Rektor des Priesterseminars in Auckland, Pfarrer Colin Campbell zu seinem Nachfolger ernannt.
Der neue Bischof wurde am 22. September 1941 in der Diözese Dunedin geboren. Am 27. Juni 1966 wurde er zum Priester geweiht. Er studierte in seiner Heimat, in England (Lizenz in Katechese am Corpus Christi College in London) und in Deutschland (Lizenz in Liturgie am Institutum Liturgicum in Trier). Zum Zeitpunkt seiner Ernennung leitete er das „Holy Cross“-Priesterseminar in Auckland. Zuvor war er als Pfarrer in mehreren Gemeinden tätig und Mitglied verschiedener Ausschüsse der Diözese.
Die Diözese Dunedin wurde 1869 errichtet und ist als Suffraganbistum der Erzdiözese Wellington unterstellt. Sie hat eine Ausdehnung von 64.747 qkm und 282.183 Einwohner, davon 35.307 Katholiken. Es gibt 37 Pfarreien, 57 Priester (davon 5 Ordenspriester), 15 Ordenspriester, 124 Schwestern und 3 Große Seminaristen. (SL) (Fidesdienst, 24/5/2004 - 16 Zeilen, 168 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network