http://www.fides.org

Africa

2004-01-15

Afrika/Guinea Bissau - 5. Internationales Treffen der portugiesischsprachigen Bischofskonferenzen in Bissau

Bissau (Fidesdienst) – Am 16. Januar beginnt in Bissau (Hauptstadt von Guinea Bissau) das 5. Internationale Treffen der portugiesischsprachigen Bischofskonferenzen. Wie aus einer Verlautbarung der Medienkommission der Diözese hervorgeht, die dem Fidesdienst von Radio Sol Mansi zur Verfügung gestellt wurde, „werden 9 Bischöfe an der Versammlung teilnehmen, die am 21. Januar enden wird und deren Ziel die Erörterung von Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen den portugiesischsprachigen Kirchen ist“.
An dem Treffen werden der Erzbischof von Lissabon, Kardinal José Policarpo, und der Weihbischof von Lissabon, Pedro Barbosa da Solva Nunes, stellvertretend für Portugal teilnehmen; die brasilianische Kirche wird durch den Erzbischof von Bahia, Kardinal Geraldo Macella Agnelo, und Bischof Celso de Queiroz von Catanduva vertreten sein; Aus Angola kommen Erzbischof Damiao Antonio Franklin von Luanda und Bischof Eugenio Dal Corso von Saurimo; Bischof Paolino Do Livramento Evora nimmt Kap Verde und Bischof José Camnate na Bissign von Mansoa ist zusammen mit Bischof Pedro Zilli von Bafatà für das Gastgeberland Guinea Bissau teil.
„Die Bischöfe aus Mosambik, Sao Tome e Principe und Timor konnten wegen anderer Verpflichtungen nicht teilnehmen“, heißt es in der Verlautbarung.
Guinea Bissau ist das fünfte Gastgeberland des Treffens der Bischöfe aus den portugiesischsprachigen Ländern. Portugiesisch ist Amtsprache in insgesamt 8 Ländern, in denen insgesamt 150 Millionen Katholiken leben, die in rund 300 Diözesen strukturiert sind, in denen es 700 Bischöfe gibt.
Die erste Versammlung, die 2000 in Lissabon stattgefunden hat, führte bereits zur Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Diözesen in Form von Solidaritätsaktionen, Zusammenwirken bei der Ausbildung von Seminaristen, Austausch von Priestern und Partnerschaften zwischen verschiedenen Pfarreien.
Vom 21. bis 27. Januar wird in Guinea Bissau ein weiteres wichtiges kirchliches Ereignis stattfinden. Die Diözesen Bissau und Bafata gedenken des vor 5 Jahren verstorbenen ersten Bischofs von Bissau, Settimio Arturo Ferrazzetta. Zur Erinnerung an den Bischof wird unter anderem am 24. Januar ein interreligiöses Treffen zum Thema Frieden und Versöhnung veranstaltet. Am 25. Januar wird der Welttag der Leprakranken begangen. (LM) (Fidesdienst, 15/1/2004 – 33 Zeilen, 332 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network