http://www.fides.org

Vaticano

2003-10-25

VATIKAN - PAPST AN DIE STUDENTEN DER KIRCHLICHEN UNIVERSITÄTEN: „ENTFERNT EUER HERZ NIE VON DER BETRACHTUNG DES GÖTTLICHEN GEHEIMNISSES UND RICHTET DABEI GLEICHSAM DEN BLICK AUF DIE EREIGNISSE DER WELT UND DER GESCHICHTE“

Vatikanstadt (Fidesdienst) – „Zwar sollte sich euer Herz nie von der Betrachtung der Geheimnisse entfernen, doch gleichsam soll eure Blick auf die Ereignisse der Welt und der Geschichte gerichtet sein. Das Zweite Vatikanische Konzil lehrt uns hierzu, das die Kirche die fortwährende Pflicht hat ‚die Zeichen der Zeit zu beobachten und sie im Licht des Evangeliums auszulegen’“, heißt es in der Ansprache des Heiligen Vaters an die Studenten der Kirchlichen Universitäten, die am Freitag, den 24. Oktober in der Petersbasilika an einem Gottesdienst zur Eröffnung des Studienjahres teilnahmen. Hauptzelebrant war der Präfekt der Kongregation für das Katholische Bildungswesen (für die Seminare und die Studieneinrichtungen), Kardinal Zenon Grocholewski, der auch die Ansprache des Heiligen Vaters verlas.
„Vor euch liegt ein neues Jahr des Studiums und der Forschung, das ihr der sorgfältigen Vertiefung der Theologie und der anderen Studienfächer widmen werdet, die der Vorbereitung zur künftigen Übernahmen von verantwortungsvollen Ämtern im Dienst des Gottesvolkes dient. Begleitet das Engagement im Studium stets mit dem Gebet, der Meditation und dem stetigen Forschen nach dem Willen des Herrn“, so der Papst in seiner Predigt.
Mit Bezug auf das Evangelium des Tages erinnerte der Papst daran, dass „die Güte des barmherzigen Gottes, die durch Christus in ihrer Fülle offenbart wurde, für uns das Böse besiegt hat … Wie der heilige Paulus, hört auch die Kirche nicht auf, allen diese „frohe Nachricht“ mitzuteilen: Der gestorbene und auferstandene Christus hat das Böse besiegt und uns von der Sünde befreit. Er ist unser Heil. Dieser Heilsbotschaft ertönt ununterbrochen auch in unserer Zeit und ist der Kern der Sendung der kirchlichen Gemeinschaft“. Angesichts der Tatsache, dass der Mensch sich ständig auf der Suche nach der Bedeutung des Lebens und des Todes befindet, empfahl der Papst den Studenten sich sorgsam vorzubereiten, „um in der Lage zu sein, auf angemessene Weise und in der Sprache der heutigen Zeit Antworten des Glaubens zu geben. Deshalb soll alles sich an dieser höchsten Sendung orientieren: nämlich die Verkündigung Christi und der erlösende Kraft seines Evangeliums“. Der vollständige Wortlaut der Predigt des Papstes ist zugänglich unter www.fides.org. (SL) (Fidesdienst, 25/10/2003 – 31 Zeilen, 351 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network
newsletter icon

Newsletter

Empfangen sie die Fides-Nachrichten in ihrer mail-box

VATIKAN