http://www.fides.org

Ernennungen

2007-01-18

AFRIKA/BURKINA FASO - Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Burkina Faso und Niger ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Kardinal Ivan Dias, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, hat am 6. Oktober 2006 den Priester Oscar Zoungrana aus dem Klerus der Erzdiözese Koupéla zum Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Burkina Faso und Niger ernannt.
Der neue Nationaldirektor wurde am 14. April 1959 in Rapadama geboren. Nach Abschluss der Grundschule in seinem Geburtsort besuchte er das Kleine Seminar Baskouré (1973/1978). Danach besuchte er das Interseminar Kossoghen (1978/1981), später das Große Seminar Saint Jean Baptiste in Ouagadougou (1981/1983) und zuletzt das Große Seminar in Koumi (1983/1988). Am 9. Juli 1988 wurde er in Tenkodogo zum Priester geweiht. Danach war er Vikar in der Pfarrei der Kathedrale von Koupéla und Mitarbeiter der Kindermissionswerke (1988/1991), Kaplan der Gymnasien und Internate in Koupéla (1991/1995). Im August 1995 setzte er sein Studium an der Universität Metz (Fakultät für Literatur und Humanistik) fort. Er erwarb 1998 an der Universität Metz akademische Grade im Fach Theologie und danach ein Diplom für weitere Studien im selben Fach an der Universität Straßburg (1998/1999) und ein Diplom für höhere Universitätsstudien in angewandert Theologie und Kommunikation (1999). Im September 1999 wurde er zum Pfarrer der Pfarrei des heiligen Franz Xaver in Tenkodogo und Diözesandirektor der Päpstlichen Missionswerke ernannt. (SL) (Fidesdienst, 18/01/2007 - 21 Zeilen, 214 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network