EUROPA/ITALIEN - Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone wird der Feier zur Eröffnung des neuen akademischen Jahres an der Päpstlichen Universität Salesiana vorstehen

Donnerstag, 31 August 2006

Rom (Fidesdienst) - Die Päpstliche Universität „Salesiana“ (UPS) bereitet sich auf die Wiederaufnahme der Tätigkeit zum Akademischen Jahr 2006-2007 vor. In diesen Tagen finden bereits Kurse für Italienisch, Latein und Griechisch statt, die von der Fakultät für Christliche und Klassische Literatur veranstaltet werden und bis zum 22. September dauern. Die Vorlesungen des neuen Semesters werden am 5. Oktober beginnen.
Offiziell wird das Akademische Jahr am 10. Oktober 2006 mit einer Eucharistiefeier beginnen, die um 9.15 Uhr in der römischen Kirche „Santa Maria della Speranza“ stattfindet und der Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone vorstehen wird. Im Anschluss daran findet in der nach Papst Paul VI. benannten Aula der UPS ein feierlicher akademischer Akt statt, bei der der Großkanzler und Grosrektor der Salesianer von Don Bosco, Pasual Chávez, die Festrede halten wird, in der er sich mit dem Thema „Im Dienst der Wahrheit. Identität, Mission und Projekte der Päpstlichen Universität Salesiana“ befasst. Der Chor der römischen Universitäten wird unter Leitung von Massimo Palombella und mit der Orgelbegleitung von Valentino Miserachs die beiden Feiern musikalisch gestalten. Bei dem akademischen Akt wird der Rektor, Prof. Mario Toso, eine Eröffnungsansprache halten.
Die Päpstliche Universität Salesiana wurde als „Universität von Don Bosco für die Jugendlichen“ im Mai 1940 in Turin gegründet. Im September 1965 zog die Universität nach Rom um. Dieses Jahr wird das 67. Gründungsjubiläum und der 34. Jahrestag der Erhebung in den Rang einer Universität gefeiert. (SL) (Fidesdienst, 31/08/2006 - 22 Zeilen, 247 Worte)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network