ASIEN/VIETNAM - Monat der Weltmission: Sechsundvierzig Priester und acht Diakone empfangen die Weihe

Donnerstag, 28 Oktober 2021   missionarische Öffentlichkeitsarbeit   missionare   evangelisierung   priester   berufungen  

Ho-Chi-Minh-Stadt (Fides) - Im Monat der Weltmission und mit der Wiederaufnahme der pastoralen Tätigkeit nach der Covid 19-Pandemie, die auch das Tempo des kirchlichen Lebens vorübergehend verlangsamt hatte, blühen die Berufungen zum Priestertum und zum Ordensleben in ganz Vietnam. In mehreren schlichten Feiern oder mit begrenzter Teilnehmerzahl wurden insgesamt 46 neue Priester und 8 neue Diakone aus verschiedenen Ordensgemeinschaften geweiht, die nun bereit sind, sich der pastoralen und missionarischen Arbeit zu widmen.
"Ein Priester ist ein Mensch, der eine besondere Beziehung zu allen Menschen um ihn herum aufbaut", betonte Erzbischof Joseph Nguyen Nang, als er am Morgen des 16. Oktober 2021 in der Kapelle des St. Josephs-Klosters in Ho-Chi-Minh-Stadt der Priesterweihe von 19 Diakonen aus dem St. Josephs-Seminar vorstand. In seiner Predigt sagte der Prälat: "Das Sakrament der Weihe verwandelt einen gewöhnlichen Menschen in einen Hirten Gottes. Der Priester ist mit den Menschen um ihn herum in einer besonderen Beziehung verbunden, da er die Gemeinschaft des Gottesvolkes leitet und durch die Sakramente Jesus Christus selbst vermittelt".
Ebenfalls in Ho-Chi-Minh-Stadt weihte Bischof Joseph Dinh Duc Dao, ehemaliger Bischof der Diözese Xuan Loc, acht neue Priester der Kongregation des Allerheiligsten Erlösers und verlieh acht weiteren Ordensleuten der Redemptoristen die Diakonweihe. Wegen der Covid-19-Pandemie wurde die Messe nur in der Gemeinschaft gefeiert, während Verwandten und Freunde der Kandidaten nicht teilnehmen konnten. Der Bischof erinnerte die Priesteramtskandidaten daran, dass sie "auserwählt sind, Gott und seinem Volk zu dienen". Bischof Dao forderte die Kandidaten auch auf, "mit Gott verbunden zu sein, um das Wort des Evangeliums zu leben und dem Volk Gottes mit Begeisterung zu dienen, wie Jesus es getan hat".
Bereits am 13. Oktober 2021 leitete Bischof Peter Nguyen Van Vien, apostolischer Administrator der Diözese Hung Hoa in Nordvietnam, die Weihe von neuen 11 Priestern, darunter ein Diakon der ethnischen Gruppe der Hmong, die in den Bergen des Hochlands im Norden von Vietnam leben. Pater Joseph Ma A Ca ist der erste Priester, der dieser ethnischen Minderheit angehört. Der neuen Priester aus dem Volk der Hmong bezeichnete es als sein vorrangiges Ziel, „unter diese indigene Bevölkerung das Evangelium und die Frohe Botschaft zu verkünden, junge Menschen auszubilden und sie bei der Bewahrung ihrer Kultur, Tradition und Sprache zu unterstützen". Das Volk der Hmong lebt oft in Armut lebt, in Gebieten, in denen es schwierig ist, zu reisen und den Samen des Glaubens weiterzugeben. Die Anwesenheit des ersten Priesters könnte für junge Hmong ein Ansporn dafür sein, dem Ruf der Berufung folgen und ihren indigenen Gemeinschaften zu dienen.
Am Morgen des 18. Oktober wurden in der Kirche der Pfarrei Tra Kieu in der Diözese Danang in Zentralvietnam sechs Priester geweiht. "Die sechs Neupriester gehören nun dem Herrn und gehen weiter auf dem Weg, den Jesus gegangen ist", so Bischof Joseph Ngan. "Sie haben begonnen, ein neues geweihtes Leben im Geiste des Dienens, der Liebe und der Vergebung zu führen, um die verlorenen Schafe zum Vater zurückzuführen und diejenigen zu erreichen, die der Barmherzigkeit Gottes bedürfen".
In seiner Ansprache hob Bischof Ngan die Rolle des Priestertums im heutigen gesellschaftlichen Leben hervor und erinnerte die Neupriester daran, dass sie "wie der Sauerteig sind, der für das Leben gärt, und wie das Licht, das auf die Erde scheint". Vor allem die Priester müssen "ihre Treue zur Nachfolge Christi in den Prüfungen unserer Zeit unter Beweis stellen", sagte er. "Nur wer von Liebe und Gnade erfüllt ist, kann die Liebe mit anderen teilen und seinem Nächsten dienen, indem er sich aufopfert, um anderen zu helfen, wie es unser Herr Jesus getan hat", schloss er.
(AD-PA) (Fides 28/10/2021)


Teilen: