http://www.fides.org

Europa

2003-05-07

EUROPA/ITALIEN - HEUTE BEGINNT AUF DEM PETERSPLATZ DIE MARATHON-WALLFAHRT FÜR DEN FRIEDEN: EINE „FACKEL DER LIEBE“ WIRD BIS ZUR GROTTE VON LOURDES 1.604 KILOMETER UND 12 ETAPPEN ZURÜCKLEGEN

Rom (Fidesdienst) – Am Ende der Generalaudienz mit Papst Johannes Paul II. wird heute auf dem Petersplatz ein Marathonlauf beginnen, der über 1.604 Kilometer und 12 Etappen am 18. Mai zur 45. Internationalen Militärwallfahrt, an der Vertreter aus 37 Ländern teilnehmen, in Lourdes enden soll. Der Marathonlauf für den Frieden auf der Welt unter dem Motto „Unsere Träume laufen mit uns“ wird vom italienischen Sportverband CSI (Centro Sportivo Italiano) in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Militärordinariat und dem Oberstabskommando der italienischen Armee veranstaltet. Nach Aussage der Organisatoren soll der Marathonlauf vor allem junge Menschen für Leben, Spiritualität und Opferbereitschaft begeistern, damit sich ihre Herzen der Gerechtigkeit und der Liebe öffnen und Menschen und Länder zu gegenseitigem Verständnis und zur Bereitschaft zum Frieden angeregt werden.
An dem Marathonlauf werden Sportgruppen der italienischen Armee, Zivilisten und anlässlich des europäischen Jahres der Menschen mit einer Behinderung auch behinderte Athleten teilnehmen. Weiter Athleten werden die „Fackel der Liebe und des Friedens“ auf den verschiedenen Etappen anschließen. Entlang der Route sind auch Feiern, Begegnungen und Diskussionsrunden vorgesehen, an denen religiöse und weltliche Verbände sowie Vertreter der Behörden teilnehmen sollen. Eine Gruppe französischer und spanischer Sportler werden jeweils in Ventimiglia und Lourdes hinzukommen. Gemeinsam wollen die Marathonläufer den Willen zum Aufbau einer neuen Welt bezeugen und die Botschaft der Liebe, der Hoffnung und des Friedens verkünden. (SL) (Fidesdienst 7/5/2003 – Zeilen, Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network