ASIEN/IRAK - Krankenhaus-Brand: Chaldäischer Patriarch bringt Beileid und Verbundenheit mit Opfern zum Ausdruck

Mittwoch, 14 Juli 2021 mittlerer osten   ostkirchen   gesundheitswesen     papst franziskus  

Bagdad (Fides) – Der chaldäische Patriarch, Kardinal Louis Raphael Sako, drückte im Namen der gesamten chaldäischen Kirche "tiefe Trauer und Schmerz" über die Tragödie aus, die sich am Montag, 12. Juli, im Krankenhaus "Imam al Hussein" in Nassiriya ereignete, wo bei einem Brand mindestens 92 Menschen in der für Covid-19-Patienten reservierten Station ums Leben kamen. In einer kurzen Botschaft, die von den offiziellen Organen des Patriarchats verbreitet wird, spricht er den Familien der Opfer Beileid und Verbundenheit aus und versichert das Gebet für die Verstorbenen, die er der Barmherzigkeit Gottes anvertraut.
Der Patriarch drückt auch die Hoffnung aus, dass diese x-te Katastrophe im Land – bei denen etwa hundert weitere Menschen verletzt oder vergiftet wurden - dazu beitragen möge, "das Gewissen der irakischen Behörden aufzurütteln" und sie zu veranlassen, ihre "unverständlichen Konflikte“ beiseite zu legen und ihre Kräfte zu bündeln und in dieser „schwierigen Phase“ Verantwortung zu übernehmen, wenn es darum geht, dem Land bei einem Neubeginn zu helfen und Notlagen sowie wirtschaftliche und soziale Probleme zu überwinden, die das tägliche Leben der Bevölkerung belasten.
Auch Papst Franziskus ist erschüttert über den tragischen Brand in einem Iraker Krankenhaus. Der Papst sei den Betroffenen nahe, heißt es in einem durch Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin unterzeichneten Telegramm vom Dienstag an den Apostolischen Nuntius im Land, Erzbischof Mitja Leskovar.
In seguito alla tragedia – riferiscono i media locali - sono stati emessi mandati di arresto contro 13 persone, tra le quali figura anche il responsabile provinciale della sanità, Saddam Sahib al-Tawil.
Unterdessen sollen nach Berichten lokaler Medien im Zusammenhang mit der Tragödie Haftbefehle gegen 13 Personen erlassen worden sein, darunter auch gegen den Gesundheitschef der Provinz, Saddam Sahib al-Tawil.
(GV) (Fides 14/7/2021)


Teilen: