ASIEN/IRAK - “Ihr seid alle Brüder”: Motto des geplanten Papstbesuchs im Irak

Montag, 11 Januar 2021 mittlerer osten   ostkirchen   papst franziskus   frieden   dialog    

Bagdad (Fides) - "Ihr seid alle Brüder": Ein Zitat aus dem Matthäusevangeliums ("Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder“, Mt 23,8) wurde für das Motto der Reise von Papst Franziskus in den Irak vom 5. bis 8. März 2021 ausgewählt. Die in arabischer Schrift geschriebenen Worte Jesu rahmen das Logo des Besuchs ein, das vom chaldäischen Patriarchat präsentiert wurde und beziehen sich auch unmissverständlich auf den Titel der letzten Enzyklika von Papst Franziskus, "Fratelli tutti".
Im Logo erscheint auf weißem Hintergrund das Foto von Papst Franziskus in einer grüßenden Haltung neben der stilisierten Zeichnung einer Landkarte, die von den Flüssen Tigris und Euphrat durchquert wird. Das Bild einer Palme und der weißen Taube, die über den Flaggen des Vatikans und der Republik Irak weht und der Olivenzweig, den sie trägt, ein Symbol des Friedens, vervollständigt die Symbolik des Logos.
Vor einem Monat hatte der chaldäische Patriarch Louis Raphael Sako in einer an "Christen und alle Iraker" gerichteten Botschaft (vgl. Fides 10/12/2020) geschrieben, dass der angekündigte apostolische Besuch von Papst Franziskus im Irak für die getauften Iraker und für den gesamten Nahen Osten eine günstige Gelegenheit sein wird, eine "Pilgerreise" der Bekehrung und eine "Rückkehr zu unseren Quellen" zu unternehmen und mit größerer Begeisterung die im Evangelium versprochene Erlösung zum Nutzen aller zu verkündigen. Dafür - fügte der Patriarch hinzu – seien alle aufgerufen, dafür zu sorgen, dass dieser günstige Umstand nicht "ohne Spuren in uns, in unserer Kirche und in unserem Land" vergeht.
(GV) (Fides 11/1/2021)


Teilen:
mittlerer osten


ostkirchen


papst franziskus


frieden


dialog


fratelli tutti