EUROPA/ITALIEN - Katholischer Priester ermordet: Er hatte sich vor allem der Obdachlosen und Migranten angenommen

Dienstag, 15 September 2020 märtyrer     obdachlose   migranten  

Como (Fides) - "Heute Morgen wurde in Como der katholische Priester Don Roberto Malgesini von einem Obdachlosen mit psychischen Problemen ermordet", dies teilt die Diözese Como angekündigt, wo der 51-jährige Priester aus Valtellina im Stadtzentrum. nicht weit von der Gemeinde „San Rocco“ entfernt erstochen wurde, deren Mitarbeiter er war. Der Priester wurde kurz nach sieben Uhr morgens mit einem Messerstich in den Rücken ermordet und später tot aufgefunden. Der Mörder stellte sich der Polizei. Don Roberto war bekannt als "der Priester der Armen", und nahm sich insbesondere derjenigen an, die Unterstützung brauchten, darunter Obdachlose, Migranten und Ausgegrenzte. Heute Abend wird Bischof Oscar Cantoni von Como um 20.30 Uhr in der Kathedrale das Rosenkranzgebet leiten. "Angesichts der Tragödie versammelt sich die Kirche von Como im Gebet für ihren Priester Don Roberto und für seinen Mörder", heißt es in der offiziellen Verlautbarung der Diözese.
(SL) (Fides 15/9/2020)


Teilen: