AFRIKA/COTE D'IVOIRE - Vollversammlung der Bischöfe: gesundheitliche, soziale und politische Krise steht im Mittelpunkt

Montag, 27 Juli 2020   gesellschaft   politik   bischöfe  

Abidjan (Fides) - Die anhaltende Gesundheitskrise mit spirituellen, pastoralen, wirtschaftlichen, sozialen und politischen Herausforderungen steht im Mittelpunkt der 116. Vollersammlung der katholischen Bischofskonferenz der Elfenbeinküste, die am gestrigen 26. Juli 2020 offiziell eröffnet wurde und im Diözesanzentrum von Yamoussoukro bis zum zum 31. Juli tagen wird wird. Die Versammlung war ursprünglich für Mai in der Diözese Yopougon geplant, wurde jedoch infolge der Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie verschoben.
Im Rahmen der Versammlung werden die Bischöfe den neuen Vorsitzenden der Bischofskonferenz und auch die neuen Präsidenten der Bischofskommissionen und gegebenenfalls die neue Sekretär der bischöflichen Kommissionen wählen.
Während der Versammlung wird der Bericht des scheidenden Vorsitzenden der Bischofskonferenz angehört sowie die Berichte der verschiedenen Bischofskommissionen, während unter anderem die geplante Schaffung der Katholischen Akademie und Analysw der gesundheitlichen, sozialen und politischen Lage des Landes auf der Tagesordnung stehen.
Mit Blick auf die für Oktober 2020 geplaten Präsidentschaftswahlen wollen die katholische Kirche und die im Land tätigen Ordensgemeinschaften ihren Beitrag leisten, während die politischen Spannungen im Land weiter anhalten. Die Bischöfe fordern immer wieder zu Frieden, Versöhnung und sozialem Zusammenhalt auf.
(S.S.) (Fides 27/07/2020)


Teilen: