AFRIKA/COTE D’IVOIRE - Covid-19-Pandemie: Besondere Maßnahmen zur Begleitung von Blinden und Gehörlosen trotz sozialer Einschränkung

Montag, 25 Mai 2020 ortskirchen     solidarietät  

Abidjan (Fides) - "Mit den sozialer Einschränkungsmaßnahmen konnten wir unsere Seelsorge nicht wirklich so durchführen, wie wir es für angemessen hielten, aber wir waren immer in Kontakt mit den Menschen, um die wir uns kümmern", so Pfarrer Roland Malan Kouakou, Kaplan für Gehörlose und Sehbehinderte in Yopougon, nördlich von Abidjan.
 "Die durch Covid-19 verursachte Situation wird von den Menschen, denen wir helfen, als besonders belastend erlebt", so Pfarrer Kouakou. „Zum Beispiel braucht eine nicht sehende Person immer einen Führer, aber wegen der sozialen Distanz mussten wir sie beten, unbegleitet zu Hause zu bleiben. Diejenigen, die Hörprobleme haben, können die von den Medien ausgestrahlten Gottesdienste nicht miterleben, und all dies ist derzeit ein echtes Problem für unsere Seelsorge ", so der Kaplan, der betont, dass er die Nähe im telefonischen Austausch mit seinen geistigen Söhnen und Töchtern pflegt und die vorbeugenden Maßnahmen gegen die Verbreitung von Covid-19 respektiert. Angesichts der aktuellen Situation "senden wir ihnen am Sonntag telefonische Nachrichten oder rufen sie an, um eine kurze Predigt zu halten", fügt er hinzu.
Die pastorale Betreuung von Blinden und Gehörlosen durch einen Kaplan wurde in der Diözese Yopougonim im Pastoraljahr 2018-2019 auf Wunsch von Jean Salomon Lezoutié auf den Weg gebracht wird. Begleitet werden Sehbehinderte, Blinde und Menschen mit gehören Hör- und Taubstummenprobleme und der Seelsorgedienst findet im Rahmen der Seelsorge für Kranke und Menschen mit Behinderungen statt, damit sie ihren christlichen Glauben leben und ihr geistiges, moralisches, materielles und intellektuelles Wachstum fördern können.
Die Seelsorge organisiert geistliche Exerzitien, Braille-Katechese-Kurse für Blinde und Gebärdensprache für Gehörlose, um ihre Integration in die Kirche zu fördern. und bietet Lehrlingsausbildungskurse ab, um die Einbindung in das soziale und wirtschaftliche Gefüge zu fördern.
(S.S.) (L.M.) (Fides 35/5/2020)


Teilen: