AMERIKA/PUERTO RICO - Diözese Caguas eröffnet Diözesansynode und Vorbereitung auf den CAM 6

Montag, 4 November 2019 missionarische Öffentlichkeitsarbeit     päpstliche missionswerke   ortskirchen  

Twitter

Caguas (Fides) - Die Diözese Caguas in Puerto Rico feierte gestern ihr 55-jähriges Bestehen mit der offiziellen Eröffnung der ersten Etappe der Diözesansynode und der Vorbereitung auf den Sechsten Amerikanischen Missionskongress (CAM 6) der 2023 in Puerto Rico stattfindet. Bischof Eusebio Ramos von Caguas, eröffnete die Diözesansynode mit einem Dekret, das der Kanzler der Diözese, Pfarrer Ángel Molina, während des Sonntagsgottesdienstes verlas.
Die offizielle Eröffnung des Sechsten Amerikanischen Missionskongresses (CAM 6) in Puerto Rico 2023 hatte bereits am 19. Oktober an der Päpstlichen Katholischen Universität Puerto Rico stattgefunden. Der Veranstaltungsausschuss, bestehend aus dem Vorstand und den Koordinatoren der Kommissionen sowie dem Delegierten der Diözese Ponce, in der der CAM 6 stattfinden wird, kam erstmals am 28. Oktober im Rahmen einer Sitzung zusammen. Die einzelnen Kommissionen sind für die Planung und Umsetzung der Vorbereitung auf das Koninentalereignis im Jahr 2023 von entscheidender Bedeutung.
An der Veranstaltung zur feierlichen Eröffnung der Vorbereitung auf dem CAM 6 nahmen am 19. Oktober Hunderte von Menschen aus allen Teilen der Insel mit Begeisterung an einem umfangreichen Programm teil das mit der Botschaft von Bischof Daniel Fernández Torres von Arecibo, Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke begann. Anschließend informierten Pfarrer José Orlando Camacho, Generalkoordinator des CAM 6, und Pfarrer Carlos Manuel, Koordinator des Veranstaltungsbüros in Ponce, über die Organisation und die Arbeit der Kommissionen. Bischof Ghaleb Moussa Abdallah Bader, Apostolischer Delegat für Puerto Rico, stand einem feierlichen Gottesdienst vor, bei dem die Bischöfe des Landes konzelebrierten und hielt kurze Ansprache an die Gläubigen.
(CE) (Fides, 04/11/2019)


Teilen: