ASIEN/INDIEN - Katholische Schulen sollen Inhalte und Werte der Verfassung vermitteln

Donnerstag, 14 Juni 2018 säkulare staatsform   menschenrechte   religionsfreiheit   gewissensfreiheit   pluralismus   politik   gesellschaft   jugendliche  

AFP

New Delhi (Fides) - In katholischen Schulen sollen Lehrer künftig zusammen mit ihren Schülern und damit den künftigen Generationen die Präambel der indischen Verfassung in den Schulen lesen, und kommentieren. Dies teilt das Büro für Bildung und Kultur bei der Indischen Bischofskonferenz (CBCI) mit. Dies geschieht insbesondere mit Blick auf die Politik der hinduistisch geprägten nationalistischen Regierungspartei Barathiya Janata Party.
„Das Büro der Bischofskonferenz für Bildung und Kultur hat Richtlinien an katholischen Bildungseinrichtungen veröffentlicht, damit Schülern die in der Verfassung verankerten Werte zu vermittelt werden … und Integration und die Liebe zum eigenen Land gefördert werden", so der der Sekretär des Büros für katholische Bildung und Salesianerpater Jose Manipadam
„Die Kirche“, so der Ordensmann weiter, „will dazu beizutragen, das die jungen Generationen über die verfassungsmäßigen Werte Bescheid wissen, während hinduistisch geprägt Parteien versuchen die Verfassung zu ändern und die hinduistische Ideologie zu fördern, deren Motto für Indien lautet "eine Religion, eine Kultur und ein Land"
Die katholischen Bischöfe und führende Vertreter des Bildungswesens begrüßen die neuen Richtlinien und unterstreichen, "dass christliche Schulen die Verfassung lehren und eine politische Bildung fördern müssen“, so Erzbischof Calist Soosa Pakiam von Trivandrum, Vorsitzender des Katholischen Bischofsrates von Kerala. Der Erzbischof betrachtet die Versuche einiger Gruppen, „Hass und Angst in der Gesellschaft zu schüren um politische Macht zu erlangen“ als "höchst gefährlich“.
Die neuen Richtlinien sollen in vier Phasen umgesetzt werden: zunächst sollen die Schüler ermutigt werden, die Präambel auswendig zu lernen; in der zweiten Phase soll in Gruppengesprächen, Aufsätzen und Projektarbeiten die Bedeutung erläutert werden; sodann werden sich die Schüler mit dem Thema "Wir, das Volk Indiens", wie es in der Verfassung heißt, befassen, wo kultureller und religiöser Pluralismus des Landes unterstrichen werden und schließlich wird die Bedeutung der verschiedenen Schlüsselwörter der Präambel vertieft werden, darunter als "souverän", "sozial", "säkular", "demokratisch" und "republikanisch", sowie "Gerechtigkeit", "Freiheit", "Gleichheit", "Brüderlichkeit", "Staatsbürgerschaft" vertieft werden.
(SD) (Fides 11/6/2018)


Teilen:
säkulare staatsform

menschenrechte


religionsfreiheit


gewissensfreiheit


pluralismus


politik


gesellschaft


jugendliche