ASIEN/PAKISTAN - Christlicher Senator und Senatorin aus dem Volk der Dalit vertreten die Provinz Sindh im Senat

Freitag, 13 April 2018 politik   diskriminierung   gerechtigkeit   religiöse minderheiten   hinduismus   christentum   menschenrechte  

Karachi (Fides) - Der 62jährige Christ Anwar Lal Dean vertritt die Provinz Sindh künftig im pakistanischen Senat. 62 anni, è il primo senatore cristiano della provincia del Sindh. Karachi (Fides) – Einen Sitz im Senat erhielt bei der Wahl im März auch die 39jährige Hindu Krishna Kohli aus dem Volk der Dalit. Dass Minderheiten nun mit zwei Senatoren im pakistanischen Senat vertreten sind ist ein ermutigendes Zeichen für die religiösen Minderheiten. Der pakistanische Senat hat insgesamt 104 gewählte Mitglieder mit jeweils einer 6-jährigen Amtszeit. Alle drei Jahre finden jedoch Wahlen statt, bei denen die Hälfte der Sitze neu belegt wird. Dabei liegt ein Quotensystem für die verschiedenen Regionen und die religiösen Minderheiten zugrunde.
Die katholischen Bischöfe Pakistans gratulierten den neuen Senatoren zu ihrer Wahl. Vor über 200 Menschen sagte Erzbischof Joseph Coutts in Karachi: "Es ist ein Moment der Freude für unsere Gemeinde in Karatschi. Wir ermutigen den christlichen Senator, seine Dienste für die Verbesserung und Entwicklung der Regierung, des Landes und der christlichen Glaubensgemeinschaft verantwortungsvoll auszuüben."
Anwar Lal Dean ist seit über 30 Jahren in der Pakistan Peoples Party (PPP) Präsident des Parteiflügels der religiöse Minderheiten vertritt und hatte in den vergangenen 15 Jahren verschiedene politische Positionen inne. Er begann seine politische Karriere in der PPP bereits während seiner Zeit als Student. Es ist das erste Mal, dass für die PPP ein Christen für den Senatssitz kandidiert, der religiösen Minderheiten in der Provinz Sindh vorbehalten ist. "Ich werde mit Begeisterung und Engagement für mein Land und für die Gemeinschaft zu arbeiten. Ich danke Gott für diesen Segen und danke der Parteispitze, dass sie mir diese Gelegenheit gegeben haben", so Anwar Lal Dean nach seiner Wahl.
Bischof Samson Shukardin (ofm) von Hyderabad in der Provinz Sindh erklärt in einem Kommentar: "Ich halte dies für einen wichtigen Schritt, wir müssen die PPP für diese mutige Entscheidung loben. Ich hoffe dass dies auch viele junge Christen ermutig, sich aktiv in der Politik in der Provinz Sindh zu engagieren ".
Auch Krishna Kohli, die als erste hinduistische Frau aus dem Volk der Dalit, die Senatorin wird, ist Mitglied der PPP. Sie setzt sich als Aktivistin, für den Schutz von Frauenrechten ein und ist für ihr Engagement im Rahmen von Kampagnen gegen sexuelle Belästigung bekannt.
(AG) (Fides 13/4/2017)


Teilen: