AFRIKA/NIGER - “Die Herausforderung von Papst Franziskus: Kirche soll an die Grenzen gehen und Grenzen im Inneren überwinden”

Dienstag, 24 Oktober 2017   papst franziskus   missionarische Öffentlichkeitsarbeit  

Niamey (Fides) - “Mit Blick aus dem Süden scheinen die Worte des Briefs von Papst Franziskus an Kardinal Filoni sehr vielsagend”, so der in Niger tätige Pater Mauro Armanino von der Gesellschaft der Afrikamissionen (SMA) in einem Kommentar zu dem am 22. Oktober anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Enzyklika Maximum Illud (1919) von Papst Benedetto XV. veröffentlichten Briefs, mit dem offiziell der „Außerordentliche Missionsmonat“ im Oktober 2019 angekündigt wird. “Der Vorschlag eines besonderen Missionsmonats Oktober 2019 scheint eine Alternative zu der heutigen Politik der Abgrenzung und der Kontrolle der Identität zu sein”, so Pater Mauro. “Hier bei uns in Niger, sind die Grenzen heute explosiv. Aus der Nähe betrachtet sind sie zum Marktplatz für den Menschenhandel geworden. Für die einen sind sie nutzloses Paradox und für die anderen der Ort, an dem um jeden Preis die zahl der Migranten reduziert werden soll, die dort versuchen unbestraft einzureisen. Bewaffnete Grenzen, die sich in einen Ort der Jagd auf Migranten verwandelt haben”.
Besonders beeindruckt ist P. Mauro von den Worten von Papst Franziskus der aufruft: „die Grenzen der Nationen zu verlassen … den selbstbezogenen Rückzug in die eigenen sicheren Grenzen … um uns hingegen der freudvollen Neuheit des Evangeliums zu öffnen … Auch in diesen unseren Zeiten, die gequält sind von den Tragödien des Krieges und bedroht vom betrüblichen Willen, die Unterschiede zu betonen und Auseinandersetzungen zu schüren“.
“Hier scheint sich auf eine andere Weise das Leitmotiv von Papst Franziskus zu wiederholen, der Mauern einreißen will und nicht Grenzzäune bauen”, so der Missionar. “Eine ‘entwaffnete Mission’, was die Worte, die Ziele und die Methode anbelangt. Eine Mission frei von Interessen, Nationalismen, Machtstreben“.
“Eine Kirche die an die Grenze geht und die Grenzen im Inneren überwindet, dazu ruft uns Papst Franziskus auf”, so der italienische Missionar abschließend.
(L.M.) (Fides 24/10/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network