ASIEN/PALÄSTINA - Kinderarbeit im Gazastreifen nimmt zu

Mittwoch, 2 August 2017

Internet

Gaza (Fides) – In den vergangenen fünf Jahren ist die Zahl der arbeitenden Kinder im Gazastrafen infolge der Zuspitzung der Wirtschaftskrise gestiegen. Dies teilt das palästinensische Amt für Statistik mit. Dies widerspricht dem globalen Trend. Wie die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) bereits2013 mitteilte ging die Zahl der arbeitenden Kinder seit 2000 um ein Drittel zurück. Unterdessen leben in Gaza fast 40% der Familien unterhalb der Armutsgrenze und 70% sind auf humanitäre Hilfe an gewiesen. Zur Bekämpfung des Phänomens versucht das Kinderhilfswerk UNICEF in Zusammenarbeit mit Familienberatern und Sozialarbeitern in rund 20 Einrichtungen des Hilfswerks besonders gefährdeten Kindern zu helfen. Die Sozialarbeiter identifizieren Kinder, die arbeiten müssen und versuchen sie wieder in das Bildungssystem einzugliedern oder sie zu einer Berufsausbildung zu bewegen. Die Familienberater begleiten die Familien unter psychologischen Gesichtpunkten und stellen einen Kontakt zum Ministerium für Soziales her, bei dem Zuschüsse beantragt werden können, saisonale Arbeitsplätze angeboten werden und die Gründung von Kleinunternehmen unterstützt wird.
(AP) (Fides 2/8/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network