EUROPA/FRANKREICH - Erster Jahrestag der Ermordung von P. Hamel

Dienstag, 25 Juli 2017 märtyrer  

Arc. Rouen

Rouen (Fidesdienst) – Don Jacques Hamel wurde am Morgen des 26. Juli 2016 im Alte von 84 Jahren ermordet, während er die Messe in der Kirche Saint Etienne du Rouvray, in der Normandie abhielt. Zwei Männer drangen während des Gottesdienstes ein und schnitten dem Priester auf dem Altar die Kehle durch, verletzten drei Gläubige und nahmen zwei Ordensschwestern als Geißeln, eine dritte konnte fliehen und Alarm schlagen. Die beiden Mörder wurden von der Polizei getötet (s. Fides 26/7/2016).
Am morgigen ersten Jahrestag des tragischen Ereignisses in derselben Kirche an derselben Stelle, an der P. Hamel um 9 Uhr die Messe las, wird der Erzbischof von Rouen, S.E. Mons. Dominique Lebrun, die Heilige Messe zelebrieren, die von mehreren Sendern direkt übertragen wird. Nach von der Erzdiözese verbreiteten Informationen werden während des Gottesdienstes vier Blumenbouquets vor dem Kreuz , der Osterkerze, dem Altar und dem Bildnis der Jungfrau Maria niedergelegt. Danach folgt die Einweihung der Stele für Frieden und Brüderlichkeit in Erinnerung an Pater Jacques Hamel, die von der Stadt Saint Etienne du Rouvray gestiftet wurde. Am Nachmittag, um 18.00 Uhr werden in der Basilika von Notre Dame du Bonsecours die Vespern gefeiert, gefolgt von einer Gebetszeit am Grab von P. Hamel. Weitere Initiativen zu sienem Gedenken und für den Frieden werden in verschiedenen Gemeinden abgehalten.
Der Erzbischof von Marseille, S.E. Mons. Georges Pontier, der Vorsitzende der französischen Bischofskonferenz beton in seiner Botschaft zu diesem ersten Jahrestag, dass „es ein undenkbares Geschehen war, das uns stumm gemacht hat, und das zum Träger eines wichtigen Zeugnisses wird, Quell einer Lektion für Alle“. Er zitiert damit die Schwester von P. Jacques, der zufolge der Bruder vor allem anderen „Ein Mensch unter Menschen“ war. Weiter heißt es in der B otschaft: „Und es ist dieser Mensch unter Menschen, der ermordet worden ist. Es ist dieser Mensche unter Menschen, dieser Priester, der zum Symbol eines Lebens inmitten der anderen geworden ist, eines Lebens der einen für die anderen, ein Leben des täglichen Glaubens, eines in der Liebe zu Dem verankerten Leben, der sich aus Liebe zu einem von uns gemacht hat, Christus. Ein solches Leben wird zum Vorbild und zur Ermutigung für alle“.
Papst Franziskus den Dispens gegeben, dass wenige Monate nach P.Hamels Tod, am 13. April 2017 die Diözesanphase für die Prozedur der Seligsprechung beginnen konnte. (SL) ( Fidesdienst 25/7/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network