ASIEN/MYANMAR - Birmanische Streitkräfte lassen 67 Kindersoldaten frei

Dienstag, 11 Juli 2017

Internet

Naipyidó (Fides) – Die birmanischen Streitkräfte haben 67 Kindersoldaten freigelassen. Es handelt sich um die ersten militärischen Operation dieses Jahres zu der von den Vereinten Nationen angeregten Bekämpfung der Rekrutierung von Kindersoldaten. Damit soll die Situation von über zwei Millionen Kindersoldaten, die in bewaffneten Konflikten kämpfen verbessert werden. Dies betont der Vertreter der Unicef im Land. Seit der Unterzeichung des Abkommens mit den Vereinten Nationen im Jahr 2012 wurden insgesamt 849 Kindersoldaten befreit. Offizielle Daten zur Zahl der Minderjährigen in Reihen der Streitkräfte stehen nicht zur Verfügung. Minderjährige werden in Myanmar als Soldaten und Arbeitskräfte sowohl von den Streitkräften als auch von den Rebellen eingesetzt.
(AP) (Fides 11/7/2017)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network