EUROPA/SPANIEN - 50 Jahre Engagement in der Evangelisierung der Arbeitswelt

Mittwoch, 5 Juli 2017 laien   arbeit   evangelisierung   wirtschaft   solidarietät   zivilgesellschaft  

Avila (Fides) – "Grund und Boden, Wohnung und Arbeit um in Würde zu leben”, lautet der Titel eines internationalen Seminars und der Generalversammlung der Weltbewegung Christlicher Arbeitnehmer (MMTC), die vom 15. bis 21. Juli an der Universität für Mystik in Avila stattfinden. Im Rahmen der Veranstaltungen versammeln sich 120 Delegierte aus christlichen Arbeitnehmerbewegungen aus 42 Ländern.
Die Teilnehmer erinnern dabei auch an 50 Jahre Engagement in der Evangelisierung der Arbeitswelt, die in Geschichte der Bewegung von grundlegender Bedeutung sind.
Während des Internationalen Seminars, welches von Samstag, dem 15. Juli bis Dienstag, den 18. Juli stattfindet, werden Themen aufgegriffen wie die Mitarbeit am Aufbau einer solidarischeren Gesellschaft, die aktuellen Bedrohungen für die menschliche Würde und das Recht auf Arbeit aus der Perspektive der Kenntnis der derzeitigen Lage auf dem Arbeitsmarkt und der direkten Erfahrungen von Arbeitnehmern und Delegierten aus den Regionen in Amerika, Afrika, Asien und Europa, in denen die Weltbewegung der Christlichen Arbeitnehmer (WBCA) vertreten ist. Der Eröffnung des Seminars wohnen der Bürgermeister der Stadt Josè L. Rivas und Bischof Jesus Garcia Burillo von Avila bei, sowie weitere Perönlichkeiten aus Politik, Gewerkschaft und Kirche.
Im Rahmen des Studienseminars befassen sich Vertreter internationaler Gewerkschaften sowie Vertreter von Bürger- und Volksbewegungen mit der derzeitigen Lage auf dem Arbeitsmarkt weltweit, aktuellen Trends aber auch mit der gegenwärtigen und zukünftigen Situation. Die Überlegungen des Papstes über die menschliche Arbeit werden vom Bischof der Arbeiterpastorale der Spanischen Bischofskonferenz Antonio A. Algora vorgetragen.
Bei der Generalversammlung von 19. bis 21. Juli soll die Arbeit der WBCA in den letzten vier Jahren evaluiert werden. Darüber hinaus werden die Führungsämter neu besetzt. Schließlich werden noch der Aktionsplan sowie die Arbeitsvorschläge der WBCA und ihrer Mitgliederbewegungen für den Zeitraum von 2017 – 2021 verabschiedet. Angekündigt ist auch die Teilnahme des Vorsitzenden der Spanischen Bischofskonferenz, Kardinal Ricardo Blázquez.
(SL) (Agenzia Fides 5/7/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network