VATIKAN - Erklärung des Presseamts des Heiligen Stuhls zum Fall von Bischof Peter Shao Zhumin

Montag, 26 Juni 2017 ortskirchen  

Vatikanstadt (Fides) – Auf Fragen von Journalisten zum Fall von Bischof Peter Shao Zhumin von Wenzhou (Kontinentalchina) gab der Direktor des Presseamts des Heiligen Stuhls, Greg Burke, folgende Antwort:
“Der Heilige Stuhl verfolgt die persönliche Situation von Bischof Peter Shao Zhumin von Wenzhou mit großer Sorge, der seit nunmehr langer Zeit gezwungen wurde, seinen Bischofssitz zu verlassen. Die katholische Glaubensgemeinschaft der Diözese und die Angehörigen kennen weder die Gründe für die Entfernung noch den Ort, an dem er festgehalten wird. Diesbezüglich wünscht der Heilige Stuhl, mit großem Schmerz über diese und ähnliche Episoden, die den Weg der Verständigung leider nicht begünstigen, dass Bischof Peter Shao Zhumin so bald wie möglich in die Diözese zurückkehren kann und Garantien dafür, dass er sein Bischofsamt sorglos ausüben kann. Wir sind alle eingeladen für Bischof Shao Zhumin und den Weg der Kirche in China zu beten”.
(SL) (Fides 26/6/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network