OZEANIEN/AUSTRALIEN - Jesuitenprovinz fordert weniger Investitionen in fossile Brennstoffe

Samstag, 24 Juni 2017 umwelt  

Canberra (Fides) – Der Provinzobere der Jesuiten in Australien P. Brian McCoy, S.J., weißt auf die Bedeutung des Verzichts auf fossile Brennstoffe hin. "Im Licht unserer Verpflichtung zur Aussöhnung mit der Schöpfung glauben wir, dass der Verzicht auf Investitionen in fossile Brennstoffe eine kostbare ethische Möglichkeit ist, die sich positiv auswirken wird, weshalb dies nicht nur von unserer australischen Ordensprovinz sondern von allen Unternehmen in Australien in Betracht gezogen werden sollte", so P. McCoy in einer offizielle Stellungnahme anlässlich des Internationalen Umwelttages.
Seine Provinz, so P. McCoy werde eng mit exxternen Beratern für die Entwicklung von Strategien für die Reduzierung von Infestitionen in fossile Brennstoffe zusammenarbeiten. Grundlage solcher Strategien sei dabei der Bericht “Climate proofing your investment: Moving funds out of fossil fuels”.
(SL) (Fides 24/6/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network