AMERIKA/PARAGUAY - Drogenabhängigkeit unter Straßenkindern besonders bedenklich

Donnerstag, 22 Juni 2017

Internet

Asunciòn (Fides) – Das Institut für Drogensucht betreut jeden Tag Hunderte Personen mit Drogenproblemen. Besonders bedenklich ist es, wenn Straßenkindern sich dort wegen Abhängigkeit von „Crack“ behandeln lassen. Meistens beginnt die Abhängigkeit mit Marihuana und führt später zu billigen aber besonders schädlichen Drogen wie zum Beispiel „Crack“.
Derzeit behandelt das Zentrum 12 Minderjährige im Alter zwischen 7 und 14 Jahren. Das Zentrum behandelte seit Anfang des Jahres auch in über 300 Fällen Drogensucht bei Neugeborenen und Kleinkindern. Insgesamt arbeiten 142 Mitarbeiter im Zentrum. Es handelt sich um die einzige staatliche Entzugsklinik des Landes.
(AP) (Fides 22/6/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network