ASIEN/LIBANON - Maronitischer Patriarch wird den Libanon und den Nahen Osten in Fatima dem Unbefleckten Herzen Mariens weihen

Mittwoch, 21 Juni 2017 marienverehrung   mittlerer osten   ostkirchen  

News.va

Beirut (Fides) – Der maronitische Patriarch, Kardinal Bechara Boutros Rai, wird im portugiesischen Marienheiligtum in Fatima den Libanon und den Nahen Osten dem Unbefleckten Herzen Mariens weihen. Der Weiheakt wird wie das maronitische Patriarchat mitteilt am Sonntag, den 25. Juni in Fatima stattfinden. Der Gottesdienst soll Höhepunkt des “Tages des Libanon in Fatima” sein, der am Samstag, den 24. Juni mit dem Rosenkranzgebet und einer Lichterprozession beginnen wird.
In den vergangenen vier Jahren hat Patriarch Rai bei verschiedenen Festakten im libanesischen Marienheiligtum in Larissa, dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht. Dabei wurde dafür gebetet, dass die Völker der Region von Krieg und Gewalt befreit werden mögen. Bereits im Juni 2013 hatte Patriarch Rai auch die muslimischen Gläubigen ausdrücklich in den Weiheakt miteinbezogen und daran erinnert, dass der Libanon das einzige Land ist, in dem die Verkündigung Mariens am 25. März gemeinsam von Christen und Muslimen als Nationalfeiertag begangen wird. (GV) (Fides 21/6/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network