AMERIKA/PERU - Kinderarbeit: Über 1 Million Kinder besuchen keine Schule

Mittwoch, 21 Juni 2017

Internet

Cusco (Fides) – “Mehr Bildung, weniger Kinderarbeit”, lautet das Motto einer Kampagne die die “Fundación Telefónica” vor kurzem in der peruanischen Stadt Cusco auf den Weg brachte, um die Bürger auf die Bedeutung des Schulbesuchs für eine ganzheitliche Entwicklung von Kindern und ihre Zukunftschancen hinzuweisen. Freiwillige Helfer verteilen Informationsbroschüren über das Phänomen der Kinderarbeit, von der in Peru 1.691.000 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 17 Jahren betroffen sind. Die Kampagne wurde auf verschieden Teile des Landes ausgedehnt. Auf dem Programm stehen Bildungsangebote, Kunst-Workshophs und digitale Kultur.
(AP) (Fides 21/6/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network