AMERIKA/NICARAGUA - Kinderarbeit: Über 1.000 Kinder arbeiten auf Märkten in Managua

Montag, 19 Juni 2017

Internet

Managua (Fides) – Hunderte Kinder Arbeiten in Managua auf dem Markt und besuchen keine Schule. Oft handelt es sich dabei um die Kinder der Händler. Wie aus Schätzungen des Staatlichen Instituts für Menschliche Entwicklung hervorgeht, sind mindestens 1200 Minderjährige auf dem Markt beschäftigt. Wie Kinderhilfswerke mitteilen, die mit den Jugendbehörden des Landes zusammenarbeiten brechen die meisten dieser Kinder die Schule ab. Deshalb werden Bildungsprogramme für die auf verschiedenen Märkten der Stadt auf den Weg gebracht. Derzeit nehmen rund 250 Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren an solchen Programmen teil.
Zuletzt wurden offizielle Daten zur Kinderarbeit in Nikaragua 2012 erhoben. Damals mussten insgesamt 396.118 Minderjährige arbeiten. Die Beschäftigung Kindern in öffentlichen und privaten Unternehmen ist offiziell verboten. Jugendliche dürfen ab 14 Jahren Tätigkeiten nachgehen, die ihre Gesundheit und Integrität sowie ihre Bildungslaufbahn nicht gefährden.
(AP) (Fides 19/6/2017)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network