AMERIKA/VENEZUELA - Vorstand der Bischofskonferenz trifft Papst Franziskus im Vatikan

Dienstag, 6 Juni 2017 soziale lage   ortskirchen  

CEV

Caracas (Fides) – Am kommenden Donnerstag, den 8. Juni, wird der Vorstand der Venezolanischen Bischofskonferenz mit Papst Franziskus im Vatikan zusammentreffen. “Im Rahmen des Treffens werden wir Papst Franziskus im direkten Gespräch über die schlimme Situation in Venezuela berichten, über die der Papst bereits von der Apostolischen Nuntiatur informiert wurde”, heißt es in einer Verlautbarung der Bischofskonferenz. „Die Bischöfe werden auch Gelegenheit haben Papst Franziskus im Detail über die Krise zu berichten, in der sich das Land befindet. Außerdem soll die Verbundenheit mit dem Papst und die Dankbarkeit für seine Gebete, dessen Nähe und seine Sorge um Venezuela zum Ausdruck bringen“.
Dem Vorstand der Venezolanischen Bischofskonferenz gehören folgende Bischöfe an: der Vorsitzende, Erzbischof Diego Padron; der erste stellvertretende Vorsitzende Bischof José Luis Azuaje; der zweite stellvertretende Vorsitzende, Bischof Mario Moronta; der Generalsekretär Víctor Hugo Basabe sowie die Kardinäle Jorge Urosa Savino und Baltzar Porras als Ehrenvorsitzende der Bischofskonferenz.
Zuletzt hatte die Bischofskonferenz in eine Erklärung vom 18. Mai die Achtung der Verfassung und die Organisation von Neuwahlen gefordert.
(SL) (Fides 6/6/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network