AMERIKA/PERU - Kampagne gegen Kinderarbeit ausgezeichnet: Fast 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche müssen arbeiten

Dienstag, 9 Mai 2017

Internet

Lima (Fides) – Die peruanische “Fundación Telefónica del Peru” (vgl. Fides 2/4/2014) wurde für ihre Kampagne gegen Kinderarbeit mit dem Preis “Caracol de Plata” ausgezeichnet, die unter dem Motto “Ein Appell gegen die Gleichgültigkeit” am 12. Juni 2016 auf den Weg gebracht wurde und die Bürger des Landes auf ein Problem aufmerksam machen soll, von dem 1,4 Millionen Minderjährige im Land betroffen sind. Im Rahmen der Kampagne wurden die Antworten des Interaktiven Antwortsystems der Assistenzlinien 123 und 104 mit Kinderstimmen bespielt. Peru gehört zu den lateinamerikanischen Ländern, in denen das Phänomen der Kinderarbeit am meisten verbreitet ist.
(AP) (Fides 9/5/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network