AMERIKA/URUGUAY - Pilotprojekt „Proyecto Calle” soll Straßenkinder betreuen

Donnerstag, 6 April 2017

Internet

Montevideo (Fides) - Montevideo, Paysandú, Maldonado, Salto und Durazno sollen im Rahmen des “Proyecto Calle” (“Projekt Straßa”) insgesamt 1.088 Kinder betreut werden. Das Projekt arbeitet mit der Inititative “Club der Kinder” zusammen, die über 90 Jugendzentren und 7.000 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren betreut. Das Projekt soll 2017 entwickelt und 2018 bei den Vereinten Nationen vorgestellt werden, damit es ab 2019 Grundlage staatlicher Maßnahmen sein kann. Uruguay wurde als Pionierland ausgewählt, das das Projekt zwei Jahre lang umsetezen soll, um es später auf andere Länder auszuweiten.
(AP) (Fides 6/4/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network