AMERIKA/BRASILIEN - Über 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche müssen arbeiten

Mittwoch, 22 März 2017

Internet

Rio de Janeiro (Fides) – Wie aus einer vor kurzem von der Kinderschutz-Orginsation Abrinq veröffentlichten Studie hervorgeht, mussten 2015 in Brasile 2,6 Millionen Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 17 Jahren arbeiten. Die Studie belegt auch, dass 5,8 Millionen Minderjährige im Alter in Brasilien in extremer Armut leben und ihre Familien mit einem monatlichen Einkommen von 65 Dollar pro Kopf auskommen müssen. Wie die Organisation mitteilt stieg die Zahl der arbeitenden Kinder im Jahr 2015 um 8.500 in der Altersgruppe von 5 bis 9 Jahren im Vergleich zum Jahr 2014, während die Zahl in der Altersgruppe von 10 bis 17 Jahren um 659.000 zurückging. Am höchsten ist die Armutsrate bei Kindern im Nordosten (60%) und Norden des Landes (54%).
(AP) (Fides 22/3/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network