ASIEN/PALÄSTINA - Präsident Abbas bestätigt Sitze für christliche Politiker in Gemeinderäten

Montag, 20 März 2017 politik   wahlen   religiöse minderheiten   mittlerer osten   krisengebiete  

Radio Vaticana

Ramallah (Fides) – Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas bestätigte mit einem Dekret die Zahl der Sitze, die christlichen Kandidaten bei den bevorstehenden Kommunalwahlen am 13. Mai vorbehalten sind.
Das Dekret vom 15. März sieht vor, dass christliche Kandidaten 8 der 15 Sitze in Ramallah und Bethlehem erhalten und 10 von 13. Sitzen in den Gemeinderäten von Beit Sahour e Beit Jala. In Bir Zeit sollen 10 von 13 Gemeindräten Christen sein, während es in Zababdeh 7 von 10 sein werden.
Wie Beobachter aus Kreisen des Präsidentenamtes mitteilen, will Präsident Abbas damit eine angemessene Vertretung christlicher Politiker in Palästina garantieren, vor allem in jenen Städten, in denen mehrheitlich Christen lebend.
(GV) (Fides 20/3/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network