AFRIKA/D.R. KONGO - UN-Blauhelme evakuieren entführte Seminaristen des Priesterseminars in Kananga

Dienstag, 14 März 2017 uno  

Kinshasa (Fides) – Insgesamt 25 Seminaristen wurden an Bord eines Helikopters der Blauhelme der Vereinten Nationen in der Demokratischen Republik Kongo (MONUSCO) aus Mbuji-Mayi evakuierten. Den Seminaristen war nach der Entführung aus dem Priesterseminar in Malole (Kananga, Zentralkasai) die Flucht in die umliegenden Wälder. Zu der Entführung hatten sich die Anhänger des verstorbenen Stammeshäuptlings Kamuina Nsapu bekannt (vgl. Fides 20/2/2017).
Die Seminaristen konnten bisher nicht zu ihren Familien zurückkehren, weil die Verbindungsstraße Kananga von nach Mbuji-Mayi von den Milizen von Kamuina Nsapu gesperrt wurde.
(L.M.) (Fides 14/3/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network