AMERIKA/CHILE - Hirtenbrief von Bischof Bastres Florence zum Weltfrauentag: “Frauen sollen mit ihrem weiblichen Esprit auch zum öffentlichen Leben beitragen”

Mittwoch, 8 März 2017 frauen   ortskirchen  

Cech

Santiago (Agenzia Fides) – “Eine Gesellschaft, die modern und demokratisch sein will, muss Frauen zugestehen, dass die Frauen mit ihrem weiblichen Esprit zum öffentlichen und politischen Leben unseres Landes beitragen und deshalb müssen wir uns alle dafür einsetzen, dass in den verschiedenen Institutionen die Voraussetzungen für ihr Mitwirken geschaffen werden“ so Bischof Bernardo Bastres Florence von Punta Arenas in einem Hirtenbrief zum heutigen internationalen Tag der Frauen.
Der Bischof dankt allen Frauen “die jeden Tag als Mütter, Großmütter, Töchter, Studentinnen, Arbeiterinnen und Ordensfrauen mit ihrem Engagement zum Aufbau einer besseren und geschwisterlichen Gesellschaft beitragen“.
Anlässlich des 200. Jahrestages der Unabhängigkeit Chiles wurde ein Buch mit den Titel „Frauen, ihr Stern leuchtet über Chile“ veröffentlicht, das den Beitrag der Frauen zur Geschichte des Landes würdigte, auf das der Bischof in seinem Hirtenbrief Bezug nimmt.
"Der Herr des Lebens möge uns mit seinem Wort lehren, die Frauen zu schätzen und zu respektieren”, so Bischof Bastres Florence abschließend, „Nach dem Vorbild der Jungfrau Maria, Stern der Evangelisierung, möge jede Frau die Frohe Botschaft des neuen Lebens verkünden”.
(SL) (Fides 8/3/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network