AMERIKA/URUGUAY - Schulen schließen wegen sinkender Schülerzahlen

Dienstag, 28 Februar 2017

Internet

Melo (Fides) – Vier Schulen in den ländlichen Gebieten des Verwaltungsbezirks Cerro Largo müssen wegen sinkender Schülerzahlen vielleicht geschlossen werden. Seit 2011 mussten bereits 20 der damals insgesamt 85 Schulen in den ländlichen Gebieten geschlossen werden. Wie lokale Behörden mitteilen, sollen die Gebäude jedoch instand gehalten werden, da die Familien in der Region oft umziehen und eine endgültige Schließung so lange nicht stattfinden soll, bis die Familien endgültig sesshaft werden. In Cerro Largo gibt es derzeit zwei Schulen mit nur einem Schüler. Rund 30 Schulen haben höchstens drei Schüler. Wegen fehlender Neuanmeldungen werden in Uruguay jedes Jahr 10 Schulen geschlossen. Im ganzen Land gibt es 1125 Schulen in ländlichen Gebieten, die von rund 20.000 Schülern besucht werden. Insgesamt 590 Grundschulen haben weniger als 10 Schüler und 250 Schulen haben nur fünf Schüler.
(AP) (Fides 28/2/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network