http://www.fides.org

Europa

2003-09-19

EUROPA/ITALIEN - GEMEINSCHAFT VON SANT’EGIDIO SETZT IHRE INITIATIVEN IM JAHR DER MENSCHEN MIT EINER BEHINDERUNG MIT EINER AUSSTELLUNG MIT WERKEN BEHINDERTER KÜNSTLER FORT

Rom (Fidesdienst) – Im Rahmen des Europäischen Jahres der Menschen mit einer Behinderung findet vom 22. bis 24. September im Europaparlament in Straßburg eine Ausstellung behinderter Künstler statt. Die Ausstellung wurde von der Bewegung „Gli Amici!“ organisiert, die der katholischen Gemeinschaft Sant’Egidio angeschlossen ist und derzeit 1000 Mitglieder hat, die entweder selbst behindert sind oder einen Behinderten in ihrem Familien- und Freundeskreis haben.
Dies ist keine Ausstellung wie die anderen. Der Unterschied liegt in der besonders lebendigen und freudigen Ausstrahlung, die von den Ausstellungsstücken ausgeht. Es handelt sich dabei nicht um eine traurige Darstellung über die Mühen der Behinderung (die sich trotzdem auf besondere Weise in den Werken bemerkbar machen) sondern es geht um Kunstwerke, die sich auf originelle und ausdrucksvolle Weise die Themen der heutigen Welt zum Gegenstand machen: es handelt sich dabei um Menschenrechte, Glauben, Frieden, Solidarität mit Afrika. Die Künstler des Verbandes „Gli Amici“ haben aus ihrer Behinderung eine ganz besondere Chance gemacht. Diese ungewöhnliche Ausstellung zeigt deshalb Werke, mit denen die Künstler ihre geheimen und oft unvermuteten Energien freisetzen und damit eine außergewöhnliche Ausdruckskraft erreichen, die ihnen auf anderen Ebenen oft verwehrt bleibt. (AP) (Fidesdienst, 19/9/2003 – 21 Zeilen, 209 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network