ASIEN/HONG KONG - Jahrbuch der Diözese: 591.000 Katholiken, 5.000 mehr als im Vorjahr

Donnerstag, 23 Februar 2017 ortskirchen  

Kong Kao Po

Hong Kong (Fides) – Ende August 2016 waren in der Diözese Hong Kong mit ihren insgesamt 7.346.700 Einwohnern rund 591.000 Katholiken registriert. Dies geht aus dem neuen Jahrbuch der Diözese Hongkong hervor.
Wie das Hong Kong Catholic Church Directory dokumentiert, das auch auf den Internetseiten der Bistumszeitschrift “Kong Kao Po” veröffentlicht wurde, handelt es sich bei 389.000 der insgesamt 591.000 Katholiken Hong Kongs um Einheimische mit festem Wohnsitz in Hong Kong (insgesamt 5.000 mehr als im Vorjahr, während 202.000 um Zuwanderer sind, davon die meisten aus den Philippinen (166.000).
In den vergangenen sechs Jahren werden pro Jahr durchschnittlich 6.000 neue Mitglieder durch die Taufe in die katholische Glaubensgemeinschaft aufgenommen: im vergangenen Jahr gab es 6.633 Taufen. Außerdem ließen sich 1.100 Paare kirchlich trauen.
Wie aus dem Jahrbuch hervorgeht gibt es in Hongkong 98 Kirchen, davon 52 Pfarrkirchen. Das Bistum hat zwei Kardinäle, einen Koadjutor, einen Weihbischof 288 Priester (68 Weltpriester und 220 Ordenspriester aus 18 Kongregationen), 469 Ordensschwestern (aus 27 Kongregationen), 58 Ordensbrüder, 25 permanente Diakone, 1.558 Katechisten, 24 Seminaristen, 28 Novizen und Novizinnen (13 männliche und 15 weibliche), 10.464 Katechumenen.
Die Diözese Hong Kong ist in vielen Bereichen der Gesellschaft tätig: insbesondere im Gesundheitswesen (19 Krankenhäuser und Kliniken und 26 Rehabilitationszentren) und im Bereich des Bildungswesens (249 katholische Schulen mit 150.640 Schülern, davon 16.615 (11,03%) Katholiken), und im karitativen Bereich mit Altersheimen (14) sowie Familienhilfswerken und sozialen Einrichtungen (42).
(NZ) (Fides 23/02/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network