ASIEN/INDIEN - Nachfrage nach christlicher Literatur nimmt zu

Montag, 13 Februar 2017 evangelisierung   missionarische Öffentlichkeitsarbeit   bibel  

New Delhi (Agenzia Fides) – Der Markt für christliche Literatur expandiert in Indien, so Pater Saju Chackalackal (CMI) der Beauftragte für Evangelisierung und Pastoral seiner Ordensgemeinschaft in Indien.
"Viele gebildete Menschen, aber auch einfache Leute in Dörfern und Städten, wollen eine Bibel besitzen und insbesondere eine Ausgabe des neuen Testaments. Es besteht der Wunsch, sich Zugang zu christlicher Literatur zu verschaffen, die den Gläubigen dabei hilft sich ein Bild von den Inhalten des christlichen Glaubens und von der katholischen Kirche zu machen“, so P. Chackalackal.
Wie der Ordensmann berichtet fordern sowohl seine Mitbrüder als auch Missionare anderer Kongregationen Bibelexemplar und christliche Texte an, um sie an Christen und Nichtchristen zu verschenken, die ein aufrichtiges Interesse an der Figur Jesu Christi zeigen.
"Da die Zahl der Bestellungen in diesem Sinne zunimmt, reichen die Mittel unserer Abteilung für Evangelisierung und Pastoral kaum aus, vor allem, wenn es um die Missionen in Nordindien geht”, so Pater Chackalackal.
"Es werden auch Bibelausgaben in englischer Sprache oder in den lokalen Sprachen angefordert und dies bietet nach Ansicht unserer Missionare den christlichen Gemeinden eine wichtige Gelegenheit wenn es darum geht den Durst nach Wissen über Jesus Christus zu stillen”, so der Geistliche abschließend.
(SD-PA) (Fides 13/2/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network