AMERIKA/NICARAGUA - Bischof äußert sich enttäuscht über den Bericht der Organisation der Amerikanischen Staaten

Donnerstag, 26 Januar 2017 politik   demokratie   bischöfe  

Esteli (Fides) – "Die Mitglieder der Organisation der Amerikanischen Staaten (Organización de los Estados Americanos, OAE) sind Politiker, die sich mit diplomatische Umgangsformen den Bedingungen anpassen. Sie stehen nicht für Freiheit und Gerechtigkeit; oder zumindest erscheint es so, wenn man die Fakten ließt… Sie stellen sich als ‚Zuhörer’ dar, um dann Diebstahl an den Menschen und deren Missbrauch abzusegnen. Das heißt, dass wir als Bürger Nicaraguas selbst unsere Zukunft schmieden müssen und nicht eine Lösung von außen erwarten dürfen", so Bischof Juan Abelardo Mata Guevara, S.D.B. von Esteli, zur gemeinsamen Verlautbarung der Regierung und der OEA.
Nicaragua hatte Vertreter der OEA um eine Beurteilung der demokratsichen Krise gebeten, zu der es nach dem erneuten Wahlsieg von Präsident Ortega gekommen war, der gegen geltendes Recht verstößt. Der Bericht, so Beaobachter, zeige zwar die Situation des Landes auf, aber nicht die Ursachen der Probleme. Dabei halte man sich nicht an die Prinzipien der Transparenz oder der Unahbhängigkeit.
"Die Ehre derer, die sich zum Schutz der demokratischen Grundlagen der amerikanischen Länder verpflichten, ist damit in Frage gestellt und die Insitiution als solche geschwächt“, so der Bischof bei einer Pressekonferenz am 24. Januar.
(CE) (Fides, 26/01/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network