ASIEN/PAKISTAN - Gebetswoche für die Einheit im Zeichen der “Milde”

Donnerstag, 26 Januar 2017 religiöse minderheiten   Ökumene   dialog   gebet   frieden   islam   sozialeinrichtungen  

Lahore (Fides) – Mit einem ökumenischen Gebet geht heute in Lahore die Gebetswoche für die Einheit der Christen zu Ende. An den verschiedenen Initiativen nahmen Vertreter der größten christlichen Konfessionen des Landes teil: die katholische Kirche und die anglikanische “Church of Pakistan”, die presbyterianische Kirche und die Gemeinschaft der Heilsarmee.
Bei der offiziellen Eröffnung der Gebetswoche hatte Erzbischof Sebastian Shaw von Lahore, daran erinnert, dass “die Einheit der Christen in Pakistan Jahr um Jahr Fortschritte macht”, wobei die Gläubigen sowohl an gemeinsamen Gebeten als auch an gemeinsamen sozialen Initiativen teilnehmen. “Unsere Zusammenarbeit ist im Laufe der Zeit gewachsen”, so der Erzbischof, “Wir sind auch in Momenten der Krise und des Schmerzes vereint, doch es ist gut, dass wir das gegenseitige Verständnis und die Zusammenarbeit weiter konsolidieren“.
Auch der anglikanische Bischof von Lahore Ifran Jamil bekräftigte die gegenseitige harmonische Verständigung. “Wir Christen haben die Ehre als Botschaft Christi aufzutreten. Die Welt erwartet sich von uns, dass wir Frieden und Harmonie unter den Völkern der Welt fördern. Dabei ist unsere Einheit im Gebet sichtbar und ermutigend“.
Der Rektor des katholischen Priesterseminars in Lahore, Pfarrer Inayat Bernard, erinnert daran, dass “sich die vier wichtigsten christlichen Kirchen und Glaubensgemeinschaften seit 2012 regelmäßig treffen und gemeinsam die Gebetswoche für die Einheit der Christen organisieren…Geplant sind auch gemeinsame ökumenische Feiern an Weihnachten“.
Rund 2% der pakistanischen Bevölkerung sind Christen (1% Katholiken und 1% andere Konfessionen).
Wie der Franziskanerpater Francis Nadeem OFM Cap aus Lahore betont “zeichnet vor allem die milde Haltung die Christen in Pakistan aus, auch wenn sie schwierige Momente erleben. Wenn wir Gewalt erleiden, dann ist die Milde unsere Antwort und damit folgen wir dem Beispiel Christi”.
(PA) (Fides 25/1/2017)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network
religiöse minderheiten


Ökumene


dialog


gebet


frieden


islam


sozialeinrichtungen