AMERIKA/KANADA - Jedes Jahr kommen 119.000 Neugeborene mit fetalem Alkoholsyndrom zur Welt

Montag, 16 Januar 2017 frauen  

Lara Danielle

Ottawa (Fides) – Eine Untersuchung des Zentrums für Abhängigkeitserkrankungen und psychische Gesundheit veröffentlicht erstmals Statistiken zum Alkoholkonsum von schwangeren Frauen. Wie aus der von der Zeitschrift “The Lancet Global Health” veröffentlichten Studie hervorgeht konsumieren rund 10% der Frauen Alkohol während der Schwangerschaft und jedes Jahr kommen 119.000 Kinder zur Welt, die unter dem fetalen Alkoholsyndrom leiden. Die Daten sind in den verschiedenen Ländern und Regionen sehr unterschiedlich. In einigen Ländern trinkt nach Schätzungen über 45% der Frauen Alkohol während der Schwangerschaft. In anderen Ländern, wie zum Beispiel Kanada, wo die Ärzte von Alkoholkonsum während der Schwangerschaft eindringlich abraten, trinken 10% der Schwangeren trotzdem Alkohol. Rund 15 von 10.000 Personen weltweit leiden unter dem fetalen Alkoholsyndrom, das zu Verhaltens- und Lernschwierigkeiten aber auch zu körperlicher Behinderung führen kann.
Fünf Länder, in denen Frauen während der Schwangerschaft Alkohol konsumieren, befinden sich in Europa: Russland, England, Dänemark, Weißrussland und Irland. Europa ist auch die Region, in der der Anteil der Frauen, die während der Schwangerschaft Alkohol trinken höher ist, als der weltweite Durchschnitt. Am niedrigsten ist der Anteil des fetalen Alkolohlsyndroms im östlichen Mittelmehr und in Südostasien. Obwohl bekannt ist, dass Alkohol das Wachstum jedes Organs beim Fötus beeinträchtigen kann, insbesondere auch des Gehirns, ist noch nicht bekannt, weshalb bei manche Föten eine größere Veranlagung zur Alkoholsucht besteht, da auch andere Fakturen, darunter die Gene, Stress, das Rauchen und die Ernährung eine Rolle spielen.
(AP) (Fides 16/1/2017)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network