AFRIKA/SUDAN - Unterernährte Kinder sterben infolge einer Kältewelle

Mittwoch, 11 Januar 2017 unterernährung  

Internet

Deribat (Fides) – Eine Kältewelle führt im Westen des Sudan dazu, dass viele Kinder sterben Bereits vor einigen Wochen starben mehrere unterernährte Kinder infolge der Kälte. Wie Beobachter aus Dola südlich von Deribat berichten, fehlen in der Bergregion auch Lebensmittel, Decken, beheizte Unterkünfte und medizinische Versorgung. In Jebel Marra ist die Lebensmittelversorgung im Vergleich zu anderen Landesteilen besonders gefährdet, weil die Bauern sich dort oft mit bewaffneten Nomadenvölkern konfrontiert sehen, die das Ackerland als Weideland für ihre Tiere nutzen. Außerdem führten Bombenagriffe in der Region dazu, dass viele Bauern fliehen mussten und heute in Flüchtlingscamps oder in den Bergen leben.
(AP) (Fides 11/1/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network