AFRIKA/ÄGYPTEN - Präsident al-Sisi will Bau der größten kotpischen Kirche des Landes unterstützen

Montag, 9 Januar 2017 ostkirchen   internationale politik  

CoptsUnited.com

Kairo (Fides) – Bis zum Jahr 2018 soll in Kairo die größte koptische Kirche Ägyptens entstehen, deren Bau unter anderem auch vom ägyptischen Staatspräsidenten Abdel Fattah al Sisi mitfinanziert wird. Dies kündigte das ägyptische Staatsoberhaupt persönlich beim Weihnachtsgottesdienst in der koptisch-orthodoxen Kathedrale mit Patriarch Tawadros II. an.
Die ersten 100.000 ägyptischen Pfund habe das Präsidentenamt bereits für den zeitgleichen Bau der größten Moschee und der größten Koptischen Kirche bereitgestellt. Die Initiative ist teil eines Urbanistikprojekts, in dessen Rahmen am Stadtrand von Kairo neue und moderne Stadtviertel entstehen sollen, in denen auch die Regierungsbüros und die Büros der wichtigsten politischen Institutionen angesiedelt werden sollen. In seiner Ansprache beim Weihnachtsgottesdienst bestätigte der ägyptische Präsident auch, dass die Regierung den Wiederaufbau der bei den Unruhen im Sommer 2013 beschädigten oder zerstörten Kirchen unterstützen werde.
Der ägyptische Präsident nahm dieses Jahr bereits zum dritten Mal am Weihnachtsgottesdienst in der koptisch-orthodoxen Kathedrale teil. Vor ihm hatte kein anderes ägyptisches Staatsoberhaupt persönlich an den christlichen Weihnachtsfeierlichkeiten teilgenommen.
(GV) (Fides 9/1/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network