ASIEN/INDIEN - Bischofskonferenz lanciert Initiative für Dalit: “Inklusion ist eine ethische Pflicht”

Mittwoch, 14 Dezember 2016

New Delhi (Fides) – Inklusion sei eine ethische Pflicht, so die Indische Bischofskonferenz (CBCI), im Zusammenhang mit einer neuen Initiative, in deren Rahmen die Entwicklung der Dalit (die so genannten Kastenlosen) gefördert werden soll.
In einem Dokument, das der Vorsitzende der Bischofskonferenz Kardinal Baselios Cleemis, zusammen mit Erzbischof Kuriakose Bharanikulangara und Bischof Theodore Mascarenhas vorstellte, wird die Initiative als “Fortschritt” bezeichnet, damit "Praktiken der Diskriminierung von Kasten auf allen ebenen bekämpft wird und die Lebensbedingungen der Dalit und die Begleitung der christlichen Dalit durch die Förderung von Schutz und Gerechtigkeit verbessert werden".
"Die katholische Kirche setzt sich seit vielen Jahren für die Entwicklung der Dalit durch Programme im Bildungswesen und im sozialen Bereich ein. Durch einen Neuen Ansatz bei der Förderung der Dalit möchte die Kirche sich nun vor allem systematisch engagieren”, so Pfarrer Zacharias Devasagayaraj, von der Abteilung für die Pastoral unter Dalit der Bischofskonferenz. "Wir hoffen, dass dieser neue Ansatz das Leben der Dalit-Gemeinden in der katholischen Kirche verändern wird. Wir wünschen uns, dass die Zivilgesellschaft eine neue Mentalität annimmt und neue Modalitäten in Betracht zieht im Umgang mit armen und ausgegrenzten Bevölkerungsschichten, zu denen die Dalit gehören".
Der Leiter des “Forum für soziale Aktion in Orissa”, Pfarrer Ajaya Kumar Singh, begrüßt die neue Initiative und betont: "Es handelt sich um eine historische Initiative der Indischen Bischofskonferenz in der heutigen Zeit. Es ist ein Meilenstein, wenn es um die Lösung der Frage der Dalit in Indien geht. Fast 65% der Mitglieder der katholischen Glaubensgemeinschaft in Indien sind Dalti. Es ist von wesentlicher Bedeutung, dass die Inklusion auf allen Ebenen der Gesellschaft gefördert wird, damit diese Menschen ein würdiges Leben führen können“.
"Ich bin mir sicher, dass auf diese Weise die Dalit ihren Platz in der Gesellschaft finden, wir hoffen von ganzem Herzen, dass diese Initiativen zur Beendigung der Diskriminierung von Kasten in Indien beitragen".
(PA-SD) (Fides 14/12/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network