ASIEN/TÜRKEI - Evangelischer Pastor wegen angeblicher Mitgliedschaft in der Gülen-Bewegung festgenommen

Mittwoch, 14 Dezember 2016 internationale politik   menschenrechte  

kazete.com.tr

Ankara (Fides) – Er evangelische Pastor Andrew Craig Brunson der für die evangelische Pfarrei von der Auferstehung in Izmir (Smirne Diriliş Kilisesi) verantwortlich war, wurde in der vergangenen Woche wegen angeblicher Mitgliedschaft in der Hizmet-Bewegung des 1999 in die USA ausgewanderten türkischen Predigers Fethullah Gülen festgenommen. Gülen wird von der türkischen Regierung für den gescheiterten Putschversuch am vergangenen 15. Juli verantwortlich gemacht. Wie türkische Medien berichten, soll der evangelische Pastor von bisher unbekannten Zeugen beschuldigt worden sein.
Mitte Oktober (vgl. Fides 18/10/2016), wurde Andrew Craig Brunson zusammen mit seiner Frau Lyn Norine vom Immigrationsbüro vorgeladen, das zunächst mitteilte, sie müssten das Land verlassen und dies mit angeblicher finanzieller Hilfe für missionarische Aktivitäten und der Gefährdung der Sicherheit des Landes durch ihre Aktivitäten begründet wurde. Am vergangenen 9. Oktober hatte die türkische Presse berichtet, dass der Ausweisungsbescheid in einen Haftbefehl verwandelt worden war, nachdem ein geheimer Zeuge in der Mitgliedschaft in der Gülenbewegung beschuldigt hatte. In den vergangenen Monaten war es zu einschränkenden Maßnahmen gegen verschiedene Vertreter der in der Türkei aktiven evangelischen Kirchen im Zusammenhang mit dem Putschversuch vom 15. Juli gekommen.
(GV) (Fides 14/12/2016)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network