AFRIKA/DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO - Konflikte und Ausbeutung von Ressourcen machen Millionen Kinder zu Waisen

Dienstag, 29 November 2016 minderjährige  

Internet

Goma (Fides) – Seit 1994 steigt in Goma die Zahl der Waisenkinder infolge der im Land herrschenden Gewalt, so die Organisation “En Avant Les Enfants”. Nach Angaben der Organisation haben über 4 Millionen Kinder im Laufe der vergangenen 20 Jahre mindestes einen Elternteil verloren und gehören damit zu den stillen Opfern eines Kreislaufs der Gewalt. In ganz Zentral- und Westafrika leben insgesamt 26 Millionen Waisenkinder. Viele Kinder wachsen in der Region auch bedingt durch Flucht und Vertreibung nicht in einem normalen familiären Umfeld auf. Viele Waisen müssen sich ihren Lebensunterhalt selbst verdienen und dabei noch für kleinere Geschwister Verantwortung tragen. Viele werden von bewaffneten Gruppen als Kindersoldaten rekrutiert oder Opfer von sexuellem Missbrauch.
(AP) (Fides 29/11/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network