OZEANIEN/AUSTRALIEN - Spendenaktion für arme Kinder auf den Philippinen: “Ein kleiner Beitrag kann ein Leben verändern”

Mittwoch, 16 November 2016 armut  

Catholic Mission Australia

Melbourne (Fides) –Ein Mädchen aus den Philippinen steht dieses Jahr im Mittelpunkt der Spendenaktion von “Catholic Mission” für arme Kinder in aller Welt. Das Mädchen lebt in Tado, einem Armenviertel der philippinischen Hauptstadt Manila. Sie leidet an Unterernährung und ist deshalb besonders gefährdet für eine Ansteckung mit Tuberkulose, die insbesondere unter den prekären Lebensbedingungen in Tondo weit verbreitet ist. Jeden Tag geht sie mit ihrer Oma und ihrem kleinen Bruder zu Fuß in die Klinik von Schwester Susan Imperio von den Kanossianerinnen. Das Krankenhaus der Schwestern gehört zu den wenigen Einrichtungen, die eine Tuberkulosebehandlung anbieten und Präventionsprogramme durchführen. “Ein kleiner Beitrag”, so der Nationaldirektor der internationalen Päpstlichen Missionswerke in Australien, Pfarrer Brian Lucas, „doch er kann ein Leben verändern”.
(AP) (Fides 16/11/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network