OZEANIEN/PAPUA NEUGUINEA - Bischöfliche Jugendkommission veranstaltet Treffen zum Ende des heiligen Jahres

Mittwoch, 9 November 2016

B.N.

Port Moresby (Fides) – Im Rahmen eines Treffens zum Ende des heiligen Jahres der Barmherzigkeit erneuern katholische Jugendliche in Papua Neuguinea und den Salomonen ihr Versprechen der Christusnachfolge in ihrem Lebensumfeld in Papua. Bei dem von der Bischofskonferenz von Papua Neuguinea und den Salomonen im “Don Bosco Technological Institute” in Port Moresby veranstalteten Treffen kommen vom 6. bis 13. November 330 junge Katholiken aus 22 Diözesen als Delegierte für die Jugendlichen des ganzen Landes zusammen.
Erzbischof Panfilo von Rabaul betonte in seiner Ansprache: "Die katholische Kirche ist sich der alltäglichen Herausforderungen bei der Ausübung eures Glaubens bewusst. Ihr habt Christus gewählt, ihr habt die Wahrheit gewählt … und damit habt ihr das Wohl des Landes gewählt, wenn ihr euer Leben auf die Werte des Evangeliums gründet".
Der Apostolische Nuntius in Papua Neuguinea, Erzbischof Kurian Matthew Vayalumkai, verlas die Grußbotschaft des Papstes an die Jugendlichen.
Wie der Sekretär der bischöflichen Jugendkommission, Shanthi Chacko Puthussery, mitteilt, soll das Treffen die Jugendlichen “stärken und ihnen Verantwortungsbewusstschein vermitteln, damit sie an den christlichen Werten festhalten". Neben Katecheseveranstaltungen steht auch der Austausch im Zeichen einer spirituellen, intellektuellen und sozio-pastoralen Erfahrung auf dem Programm. Gemeinsam werden die Jugendlichen das Gefängnis in Bomana und das Krankenhaus in Port Moresby besuchen und an verschiedenen Aktivitäten in den Pfarreien teilnehmen.
(PA - BN) (Fides 9/11/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network