VATIKAN - Kardinal Filoni: “Laiengläubige sind unverzichtbar für die Evangelisierung in Malawi”

Montag, 7 November 2016 filoni   ortskirchen   missionarische Öffentlichkeitsarbeit  

Lilongwe (Fides) – Im Rahmen seines Besuchs in Malawi feierte Kardinal Filoni am Sonntag, den 6. November einen Gottesdienst in der St. Patrick’s-Kirche in Lilongwe.
Mit Bezug auf die Lesung des Tages betonte der Kardinal in seiner Predigt “unser Leben in Christus führt uns zu einem Frieden und eine Freude, die so stark sind, dass sie uns in die Lage versetzen, jede Art von Schwierigkeiten zu überwinden. Jesus weiß, dass viele Menschen in Malawi gegen Armut, Stammeskonflikte und andere Schwierigkeiten, darunter auch der Hexenglaube, kämpfe. Doch wenn wir in Christus lebendig bleiben, wird er uns Einheit und Solidarität schenken… er wird uns nie alleine lassen und seine Liebe und sein Erbarmen sind immer bei uns”.
Ausdrücklich wandte sich der Kardinal an die Laiengläubigen in einer kurzen Ansprache im Anschluss an den Gottesdienst. Dabei erinnerte er daran, dass sie „Tempel des Heiligen Geistes und Glieder des Leibes Christi” und damit zu einem Leben mit dem Ziel der Heiligkeit berufen sind. “Zweifelsohne seid ihr unverzichtbar für Evangelisierungstätigkeit in Malawi”, so Kardinal Filoni, der die Gläubigen zu einem intensiven spirituellen und sakramentalen Leben aufforderte.
Der Kardinal dankte den Laiengläubigen für ihren Beitrag zur Verkündigung des Evangeliums und erinnerte daran, dass es dafür notwendig sei, „Kraft aus Jesus zu schöpfen, der sein Leben für seine Schafe hingegeben hat”. “Die bevorzugten Empfänger eurer karitativen Arbeit sind die Armen und Ausgegrenzten, die Kleinen der Gesellschaft, die Kranken, Sünder und Nichtgläubigen”.
(SL) (Fides 07/11/2016)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network